Alte Spiele als Staubfänger

Hallo Zusammen!

Ich bin Nina und wie schon angekündigt, unterstütze ich Minni mit einigen Beiträgen zu dem Thema: Technik, Japan und Gaming. Ich studiere im Wirtschaftsinformatik und reise gerne in verschiedene Länder. Da ich ab Februar wieder in Tokio bin, gibt es davor noch einen Beitrag zu dem Thema Essen & Süßigkeiten und wenn ich wieder im Lande bin, gibt es auch tatsächlich Süßigkeiten für euch zu gewinnen 🙂

Falls noch irgendwelche Fragen zu meiner Person sind, habt keine Angst sie zu stellen. Ich freue mich schon darauf, Minni zu unterstützen!

Alte Spiele?

Anfang Dezember habe ich beim Aufräumen einige alte 3DS und WII U Spiele gefunden, die nun wirklich seit über einem Jahr im Schrank verstauben. Kurzerhand habe ich sie alle gesammelt und im Internet recherchiert, bei welchem Anbieter ich diese gebrauchten Spiele verkaufen kann.

Der Markt ist ziemlich gut ausgelastet und ich habe mir die Mühe gemacht, 3 Anbieter zu testen. Am Ende habe ich mich für Zoxs.de entschieden, da der gebotene Preis von allen Anbietern am höchsten war.

Vorgang

Die Spiele, die ich nicht mehr spielen werde und von den ich mich trennen kann, habe ich auf den Webseiten rausgesucht. Ich werde dieses mit allen 3 Anbietern und dem 3DS Spiel “Mario Party: Island Tour” (ISBN 0045496524685) zeigen.

Die 3 Anbieter sind: Momox.deReBuy.de und ZOXS.de

Wenn ihr die Seite aufruft, ist es üblich, das Spiel per ISBN oder Barcode zu suchen.

Preise

Die Preise für das Spiel waren ähnlich, wich aber von Anbieter zu Anbieter etwas ab. Daher immer erst vergleichen, statt das erste Angebot anzunehmen. Der Zustand des Spiels spielt auch eine Rolle, je besser der Zustand, umso höher das Angebot!  Hier die Preise der Anbieter als Übersicht:

  • Momox: Zustand “Nicht auswählbar”; Angebot 11,66€
  • ReBuy: Zustand “Nicht auswählbar”; Angebot 13,26€
  • ZOXS: Zustand “Sehr gut”; Angebot 15,76€
Erfahrung

Ich habe meine 6 Spiele, davon 2 WII Spiele und 4 3DS Spiele, verkauft. Die Preise können ohne Anmeldung überprüft werden und wenn du dich für einen Anbieter entschieden hast, kannst du dir einen Account einrichten. Für den Versand gibt es einen Relabel für die Post als PDF geschickt, so das du es umsonst zurück schicken kannst. Du musst nur immer einen Zettel ausdrucken, wo alle Spiele und Informationen für das Unternehmen drauf stehen.

Wenn du es abgeschickt hast, dauert es ein paar Tage, bis alle Spiele geprüft wurden. Wenn etwas nicht der entsprechenden Auswahl stimmt, dann machen sie dir ein neues Angebot, dass du annehmen oder ablehnen kannst z.B. wenn du ein Spiel vergessen hast. Du kannst es auch nachschicken und dir den Preis seperat berechnen und überweisen lassen.

Wenn du das Angebot angenommen hast, wird das Geld innerhalb weniger Tage überwiesen und du hast keine Staubfänger mehr zuhause, dafür wieder ein wenig Geld für neue Spiele 😉

Hinweis

Dies spiegelt meine persönliche Erfahrung wieder, also wenn du selbst Spiele verkaufen möchtest, verschaff dir erst einen Überblick über die Anbieter und entscheide selbst, welcher für dich am Besten ist. Ich hatte den genommen, weil er mit Abstand am meisten gebracht hat und der Zustand des Spiels eine Rolle gespielt hat.

Kommentare

  • author image
    Sarah says:
    Wie bekommt man Bauernhof Münzen ? Ich will mir einen Hund haben...
  • author image
    Carol Rehbach says:
    Hallo, warum kann ich im Königreich -Aufstieg nicht verlassen.... ich kämpfe und Kämpfe und komm ...
  • author image
    Deku says:
    Tagchen~ =D Ich wollte Fragen wie das funktioniert mit der "Luxus Hochzeit"? Weil ich und mein Fre...

Random~Fun

Wie schwer deine Handtasche wirklich ist, merkst du erst, wenn das Auto sagt, dass der Beifahrer nicht angeschnallt ist.