Pläne für mein Zukunfts-Ich

Bald ist das Jahr zu Ende, wie die Zeit wieder rennt.

Eigentlich wollte ich doch noch so viel erreichen, bevor wieder ein neues Jahr beginnt – so habe ich zumindest bisher gedacht.

Durch die Blogparade “Mein bestes Jahr 2018” habe ich das Buch von Nicole Frenken und Susanne Pillokat-Tangen erhalten. Das Buch ist voll mit Inspirationen, Tipps zur Zielerreichung, Mutmacher-Portraits und vielen weiteren interessanten Beiträgen.

Direkt zum Anfang hat mich das Buch auf eine neue Sicht gebracht.. “Im Vergangenen liegt ein Schatz begraben.” 

Danke, 2017

Ich beschäftige mich immer gegen Ende des Jahres viel zu sehr damit, dass ich noch mehr hätte erreichen können. Anstatt daran zu denken was ich eigentlich alles in diesem Jahr bereits erreicht habe. Es tat richtig gut daran zu denken was dieses Jahr alles passiert ist, und das auch in dem Buch festzuhalten.

Diesmal werde ich mich würdig von diesem Jahr verabschieden und einmal an all das denken, was alles passiert ist und was ich erreicht habe.

Hallo 2018!

Früher habe ich gerne Tagebuch geschrieben, allerdings bin ich auch schnell in einen gewissen trott verfallen, ähnlich wie Gästebücher von Hotels “Wir waren hier, es war toll, viele Grüße” auf jeder Seite fast die gleichen Sätze. In dem Buch “Mein bestes Jahr 2018” wurde ich auf ein paar neue Ideen in Form von Fragen gebracht.

Fragen wie:

  • Welche Menschen möchte ich im nächsten Jahr näher Kennenlernen?
  • Was möchte ich im nächsten Jahr lernen oder entdecken?
  • Welche Dinge möchte ich mit Familie und Freunde im nächsten Jahr erleben?

Sich jetzt schon Gedanken darüber zu machen und das alles schriftlich festzuhalten macht daraus mehr als nur einen Gedanken. Es wird greifbar.

Alles in allem muss ich den beiden Autorinnen danken das mich ihr Buch auf Themen aufmerksam macht die mir helfen das nächste Jahr zu planen, und die mir ein gutes Gefühl geben.

Und zum Abschluss – An mein Zukunfts-Ich

Liebes Zukunfts-Ich,

Du musst dich nun mit vielen Dingen, die ich das letzte Jahr liegen gelassen habe rumärgern.. Tut mir wirklich Leid!
Aber schau doch mal zurück auf die tollen Dinge die ich bereits geschafft habe! Und mindestens genauso viel schaffst du nun auch wieder.
Natürlich habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, wie du deine Zeit rum bekommst. Hier ein paar Herzensthemen um die du dich kümmern könntest:

  • Fotos von 2017 sammeln und in einem Album festhalten
  • Ein neues Fotoalbum für 2018 kaufen
  • Das perfekte Hochzeitskleid finden
  • Ein paar Menschen besser kennenlernen
  • Ein neues Portfolio aufsetzen
  • Eine Traumhochzeit haben
  • Die Zukunft mit meinem Mann planen <3
  • Mit dem Streamen anfangen
  • Mehr Sport treiben
  • Die Flitterwochen genießen
  • Den Blog vergrößern
  • Die Gamescom besuchen
  • Ein großes Treffen mit Freunden organisieren

Wie plant ihr euer neues Jahr? Habt ihr auch eine kleine Nachricht an euer Zukunfts-Ich? 🙂

Hier sind noch weitere spannende Beiträge der Blogparade: Alexandra Cordes-Guth , Feenhimmel , Denise Schäricke , Kerstin Wemheuer

 

 

Extra für euch noch ein paar kleine Übungen als PDF ~Für euer bestes Jahr 2018!

 

 

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Latest Comments

  • author image
    Demod (Dome) says:
    Danke für den tollen Beitrag ❤️...
  • author image
    Andre says:
    Funktioniert jetzt alles einwandfrei! Danke für den tip👍...
  • author image
    Minni says:
    Das ist echt Schade! Es kann sein, dass diese Lösung so nicht mehr funktioniert.. Früher als der P...

Random~Fun

Wusstest du schon…
Es dauert 3 Stunden und 20 Minuten, um nur mit “Blitz” (ohne Runen) von einer Basis zur anderen zu kommen.

– League of Legends